Der letzte Samstag bescherte uns nicht nur traumhaftes Frühlingswetter, sondern den B-Juniorinnen auch den nächsten Sieg in der Kreisliga A gegen Grafenwald.

Mit 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Frohlinde ist zwar ein Punktpölsterchen vorhanden, aber es folgen noch ganze 7 Spieltage bis zum angestrebten Titel und somit war dieses Spiel auch kein unwichtiges.

Das Spiel selbst war diesmal kein besonders sehenswertes. Möglicherweise waren die Mädchen alle noch in Osterferienstimmung und ließen es deswegen eher halbherzig angehen. Die in Unterzahl angetretenen Gegnerinnen (Platz 6) hätten eigentlich leichter zu besiegen sein sollen, aber irgendwie kam das Spiel nicht richtig in Schwung. Vor dem gegnerischen Tor wurde zu viel gefummelt und einige Torschüsse wurden nicht erfolgreich genutzt. So blieb es dann am Schluß bei 2 Toren durch Alisea und Lea Sophie, die wenigen Chancen der Grafenwaldspielerinnen konnte Keeperin Chantal mühelos abwehren.

Nebenbei hatte der erstmalig ein B-Juniorinnen-Spiel pfeifende Schiedsrichter damit wohl noch ein paar Probleme und fällte zum Teil nur schwer nachvollziehbare Entscheidungen, die an den 3 Punkten mehr auf dem Konto schlussendlich aber nichts änderten.

Nächste Woche geht es dann auswärts gegen Arminia Holsterhausen, die nach der Niederlage bei den Hallenstadtmeisterschaften unseren Mädchen sicherlich auf vertrautem Terrain das Leben schwer machen wollen.

(sg/tv)

K640_IMG_0601 K640_IMG_0582 K640_IMG_0523 K640_IMG_0505

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *