image_AH_2imageDer Start ins Turnier bei der SpVgg Horsthausen war mit einem 5:3 gegen die SG Herne 70 schon sehr vielversprechend. Aber das 2.Spiel gegen den ESV Herne brachte am Ende nur ein enttäuschendes 1:1.

Im letzten Spiel der Vorrunde hingegen erspielten die Fortunen gegen den SV Sodingen ein klares 7:0 und gingen damit als Gruppenerster ins Halbfinale gegen Horsthausen. Die Männer aus Horsthausen stellten sich 20 Minuten lang hinten rein und ermauerten sich ein 0:0

Im Elfmeterschießen behielten die Oldies von Fortuna die besseren Nerven und zogen mit 3:1 ins Finale ein.

Im Endspiel kam es dann zur Begegnung gegen SV Wanne 11, die alle Spiele in der Vorrunde gewonnen hatten und sich auch im Halbfinale gegen ESV Herne im Elfmeterschießen durchsetzten.

Das Finale begann mit einer kalten Dusche – und schon gerieten die Fortunen in Rückstand. Doch Fortuna Herne hatte die richtige Antwort parat und glich durch Jörg Ruppert aus. Danach spielten sich die Alten Herren von Fortunen in einen kleinen Rausch und erzielten durch 2 Super Einzelleistungen von Muchait Köse und Mustafa Darakci die 3:1 Führung. Wanne 11 konnte nach einer kleinen Unaufmerksamkeit noch einmal auf 2:3 verkürzen, kassierte aber im Gegenzug das 4:2 durch Jörg Ruppert. Mit dem Schlusspfiff bekamen die Elfer aus Wanne noch einen Elfmeter zugesprochen und konnten diesen zum 4:3 Endstand verwandeln.

Fazit: Insgesamt eine Top Mannschaftsleistung und der 3. Turniersieg im 3. Kleinfeldturnier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *