Di Bari & Lachmann bleiben !

Die Planungen bezüglich unserer 1. Mannschaft laufen seit der Wahl des neuen Vorstands (25.03.2016) auf Hochtouren und neigen sich dem Ende zu. Der neue sportliche Leiter, Andreas Rabczinski, hat seit dem 25.03. eine Marathonaufgabe zu erledigen, weil er mit vielen Spielern verlängern möchte und zum Teil bereits verlängert hat. Außerdem sucht er intensiv nach Verstärkungen. „Viele unserer Spieler sind heiß begehrt, aber wir werden versuchen, den Großteil zu halten. Mit vielen sind wir uns bereits einig. Aber dazu werden wir in den nächsten Wochen mehr sagen können. Allem voran haben wir mit den Trainern verlängern können.“
Leider gibt es Veränderungen im Trainerstab zu vermelden. Co-Trainer Olcay Gürz wird das Trainerteam wie bereits angekündigt zum Saisonende verlassen.

Trainer Olcay Gürz

Co-Trainer Olcay Gürz wechselt in der kommenden Saison zum VfB Börnig

„Olcay zieht es zum VFB Börnig, wo er eine tolle Mannschaft, mit Spielern, die wir beide aus unserer gemeinsamen Westfalia Herne Zeit kennen, übernimmt. Sportlich gesehen verlieren wir einen Top-Trainer und menschlich einen starken Charakter. Es verlässt uns nicht nur ein Trainer, sondern auch ein guter Freund!“, so der traurige Di Bari zum Abschied von Olcay Gürz.
Für Trainer Michele Di Bari selbst, war seit dem 25.03.2016 klar, dass er bleibt.

IMG-20160411-WA0000

geht in seine dritte Spielzeit mit Fortuna Herne

„Für mich stand mit der Wahl des neuen Vorstand fest, dass ich bleiben möchte. Der Vorstand hat die gleichen Ansichten wie ich und wir sind auf einer Wellenlänge. Es passt! Das Konzept und die Umstände sind wieder wie bei meinem Amtsantritt im Juli 2014. Die Mannschaft hingegen ist jedoch deutlich reifer und besser aufgestellt als damals. Das Team wird zu Großteil zusammengehalten und wird auch für die kommende Saison gezielt verstärkt. Ich freue mich auf eine weitere Saison mit Fortuna Herne und hoffe, dass das Team in Ruhe arbeiten kann und sich nur mit Fußball beschäftigen muss.“
Auch Heribert Lachmann bleibt dem Trainerteam erhalten und wird sich fortan nicht nur den Torhütern widmen, sondern näher am Team arbeiten und als Co-Trainer von Michele Di Bari fungieren.
Heribert Lachmann zu seiner Verlängerung:

IMG-20160411-WA0002

Ab der kommende Saison Co-Trainer von Fortuna Herne

„Erst einmal wäre zu sagen, dass mir die Fortuna in den zurückliegenden zwei Jahren sehr ans Herz gewachsen ist. Es ist schon erstaunlich, wie harmonisch sich die Mannschaft, auch abseits des Platzes, präsentiert.
Die Ziele, die wir uns gesetzt haben, wurden im Großen und Ganzen erreicht. Im ersten Jahr haben wir uns, trotz Neuaufbau, in der Liga etabliert. In dieser Saison wollten wir oben mitspielen und haben das, mit Einschränkungen in den letzten Spielen, halbwegs umsetzen können.
Mit den feststehenden Neuzugängen für die kommende Saison haben wir nun das nächste Ziel, Aufstieg, im Visier!
Da uns unser Co-Trainer und Freund Olcay Gürz zum Ende der Saison verlassen wird, was ich sehr bedauere, werde ich in der kommenden Saison noch mehr Verantwortung übernehmen und versuchen, mit meinem Freund Michele Di Bari den nächsten Schritt zu machen.
Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die weitere, hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Fortuna.“
Welche Zu- und Abgänge es rund ums Team gibt, wird in den nächsten Wochen vermeldet. Einige Gespräche sind noch nicht abgeschlossen. Man ist außerdem noch auf der Suche nach einem zweiten Torhüter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *