Fortuna Herne II – FC Herne 57 11:1

An diesem Sonntag zeigte sich nicht nur der Wettergott von seiner besten Seite, sondern auch die Fortuna-Elf. Bei herrlichem Sommerwetter rollte Sie wie eine Lawine über die 57er hinweg. Dabei erwies sich die von Trainerfuchs Fatih Cimşit ausgegebene offensive 3-5-2 Ausrichtung als goldrichtig, denn bereits in der ersten Halbzeit war das halbe Dutzend voll. Einmal in Spiellaune ging es auch in der zweiten Halbzeit munter weiter mit sehenswerten Kombinationen über die schnellen Flügel mit Murat Köker und Andre Bedersdorfer. Den Gästen gelang nach großzügiger Mitarbeit der Fortuna-Hintermannschaft dann doch noch der Ehrentreffer in der 63. Minute. Am Ende hieß es dann 11:1, 12:1…Letztlich kam auch der sonst souveräne Schiedsrichter mit dem Tore zählen nicht hinterher an diesem sonnigen Sonntag.

Tore: Y. Yıldız(2), H. Cimşit(2), P. Sickel(2), M. Köker(2), A. Bedersdorfer(2), F. Çobanoğlu(1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.