Wie erwartet hatten es die Mädchen am vergangenen Samstag gegen Holsterhausen nicht leicht. Dabei war hierbei nicht die Qualität der Gegnerinnen das Problem, sondern eher deren Spielweise. Das Spiel sorgte auf beiden Seiten für hitzige Gemüter, auch die Zuschauer waren nicht immer pflegeleicht, hierbei hatte der nicht immer sichere Schiedsrichter bisweilen Mühe, Ruhe ins Spiel zu bringen – und leider verpasste er zu diesem Zweck dann auch gleich einer unserer Spielerinnen eine direkt rote Karte wegen einer geäußerten Unmutsbekundung. Aber auch trotz des Spiels in Überzahl  nach einer knappen halben Stunde hatten die Holsterhauserinnen eigentlich keine wirkliche Chance in diesem Spiel. Mit einem Mädchen weniger gelangen nach dem Treffer von Mara in der 22. Minute dann noch zwei Tore durch Antonia und nochmals Mara im zweiten Durchgang. Das Spiel war zwar kein tolles, das Ergebnis auf jeden Fall aber hochverdient.

In der Tabelle heißt es weiterhin Platz eins mit 6 Punkten Vorsprung, wobei die Verfolgerinnen aus Frohlinde aber noch ein Nachholspiel zu absolvieren haben – der Vorsprung ist also knapp und auch in der nächsten Woche im sicherlich schwierigerem Spiel gegen den drittplatzierten SC Hassel dürfen weiterhin keine Schwächen gezeigt werden.

 

(sg/tv)

K640_IMG_0672 K640_IMG_0805 K640_IMG_0803 K640_IMG_0788 K640_IMG_0842 K640_IMG_0747

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *