1# – 8. SPIELTAG
SV Fortuna 31 Herne I : FC Marl | 2:4 (0:1)

Nach einer mageren Trainingsbeteiligung in der letzten Woche empfing unsere Erste am vergangenen Sonntag den Zweitplatzierten FC Marl. Jedem war klar, dass dies keine einfache Aufgabe wird und so gingen wir konzentriert in die erste Halbzeit.

Der Schlachtplan gegen diese starke Mannschaft war eindeutig: defensiv und abwartend. Diese Strategie zahlte sich die ersten 40 Minuten aus. Durch eine gute Abwehrleistung und einer zunächst sehr unbeholfenen Offensive des FC Marl, blieb die Partie im Gleichgewicht. Durch einen hohen Distanzschuss kurz vor Ende der ersten Halbzeit beendete Marl jedoch das Gleichgewicht.

Trotz des kleinen Dämpfers kurz vor der Halbzeit gingen wir motiviert und willensstark in die zweite Halbzeit. Diese wurde jedoch bereits einige Minuten nach Anpfiff erneut auf die Probe gestellt. Durch gutes Zusammenspiel und Kombination netzte Marl erneut ein und baute den Vorsprung weiter aus. Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen, spielte die Fortuna weiter ihr eigenes Spiel. In der 69. Minute wurde die harte Arbeit dann endlich belohnt: Nadine verwandelte eine Ecke für die Fortuna und machte endlich das 1:2. Erleichterung und Hoffnung wurden immer stärker, wir wollten unbedingt den Ausgleich.
Durch die geringe Trainingsbeteiligung, nicht nur in der letzten Woche, zeigte sich jedoch ab der 70. Minute nicht nur Willensstärke und Motivation, um den Ausgleich zu machen, auch Konzentrationslosigkeit und Müdigkeit kamen immer weiter auf. Dies war auch der Grund, warum die Marler Spielerinnen bereits 8 und 10 Minuten später erneut den Ball im Fortun’er Tor versenkten. Diese Niederlage wollten wir so allerdings nicht hinnehmen und so schoss Laura aus unserer zweiten Mannschaft kurz vor Schluss noch das 2:4.

Diese Niederlage hätte definitiv nicht sein müssen!! Trotz der Platzierung auf dem zweiten Platz hat der FC Marl alles andere als herausragend gespielt und mindestens ein Unentschieden wäre drin gewesen. In der Rückrunde werden die Karten neu gemischt und dann werden wir den Sieg nicht hergeben! Die Motivation und die Willensstärke werden wir mit in das nächste Spiel gegen FC Marbeck nehmen und endlich wieder 3 Punkte nach Hause bringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.