2# – 4. SPIELTAG
SV Fortuna 31 Herne II : SuS Schwarz-Blau Gladbeck | 11:3 (6:0)

Die Bilanz nach dem 4. Spieltag: zu Hause fühlt man sich am wohlsten, denn im zweiten Heimspiel am vergangenen Sonntag konnte der zweiten Saisonsieg eingefahren werden. Gegen den SuS Schwarz-Blau Gladbeck gewann unsere Zweite deutlich mit 11:3.

Bereits in der 4. Minute ging die Fortuna in Führung und schon nach einer knappen Viertelstunde hatten wir die Führung nach einem super geschossenen Freistoßtor von Laura und einem weiteren Treffer von Sarah auf 3:0 ausgebaut. Nach dem 4:0-Treffer von Lisa in der 17. Minute ließen wir die Zügel jedoch zu locker und die Gladbeckerinnen erspielten sich mehr Ballbesitz als noch zuvor, doch für einen Anschlusstreffer reichte es nicht. In der 30. und 38. Minute konnten Sarah und Fabi dann auf den 6:0-Halbzeitstand erhöhen und die Drangphase der Gegner größtenteils wieder unterbinden.

Scheinbar zu sicher kamen unsere Damen aus der Halbzeitpause, denn in der 46. Minute überrumpelten uns die Gladbeckerinnen mit dem ersten Gegentor. Der torreiche Start der zweiten Hälfte hielt an, jedoch wieder auf unserer Seite: die Minuten 47, 48 und 49 krönten Sarah und Alex mit einem Tor für die Fortuna. Mit einer sicheren 9:1-Führung sank allerdings die Spieldominanz, denn unser Gegner durfte sich mehr und mehr am Angriffsspiel üben. Unsere Damen fehlte teilweise der Wille und die Durchschlagskraft, aber auch das altbekannte Konditionsproblem erinnerte zeitweise eher an Tippkick als an bewegungsreichen Fußball. Somit fiel in der 66. und 79. Minute das zweite und dritte Gegentor. Zwar konnten Sassi und Sarah in der 71. und 85. Minute auf 11 Tore erhöhen, trotz allem ärgerten die Gegentore schon.

In einem ruhigen Spiel bewies unsere Zweite nach der letztwöchigen Niederlage wieder, dass sie können, wenn sie wollen. Der Schiedsrichter pfiff für beide Mannschaften gleich unfair, was sich dann irgendwo wieder ausglich, aber was zum Glück nicht spielentscheidend war. Die Laufbereitschaft war, vielleicht durch die frühe hohe Führung, größtenteils schon deutlich besser als noch im letzten Spiel. Im Großen und Ganzen ein Schritt in die richtige Richtung.

Nächsten Sonntag wartet Tabellenführer SV Wanne 11 auf unser Team, was natürlich eine ganz andere Hausnummer sein wird. Wie jede Woche hoffen wir daher auf eine starke Trainingsbeteiligung, denn ohne diese wird es am Sonntag gegen die ausdauerstarken Gastgeber mehr als schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.